Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in D:\www\www790\phpBB3\common.php on line 106 www.CLAVIERonline.net • Thema anzeigen - meines :-))
 
Autor Nachricht

<  Instrumenten-Galerie  ~  meines :-))

BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2010, 13:36
BenutzeravatarModeratorModeratorRegistriert: Di 23. Sep 2008, 22:13Beiträge: 174Wohnort: CH - Uetendorf
ganz toll, sieht wunderschön aus - gratuliere :D

und wie macht man das, dass sich die saiten beim abspannen nicht verknoten?! :lol:

lg, key



_________________
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Henry Ford
Offline Profil
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2010, 21:26
MaestroMaestroRegistriert: Di 16. Jun 2009, 10:42Beiträge: 179
Hi,

gratuliere! Das sieht sehr schön aus.
Haben die Wirbel beim Neubeziehen gehalten oder hast tiefer geschlagen, Späne eingelegt o.ä.?

Gruß, Clavierfan


Offline Profil
BeitragVerfasst: So 8. Aug 2010, 09:43
BenutzeravatarKennerKennerRegistriert: Fr 17. Jul 2009, 15:14Beiträge: 65Wohnort: Keltern
hallo und danke,
freud mich wenns euch gefällt.tja,mit den saiten war ein problem :? 13 stück haben durch die aktion das zeitliche geseegnet und es war schon ein wahnsinniges entwirrspiel.die wirbel,sind bei meinem instrument nur eingeschlagen,also nicht geschraubt,wie ich es bisher kannte.so habe ich jeden einzelnen einfach mit dem hammer wieder gut eingeschlagen und sie halten wieder gut :)


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 10. Aug 2010, 07:49
AssistentAssistentRegistriert: Mo 12. Apr 2010, 05:57Beiträge: 40Wohnort: Wien
Ich nehme an, das sind "Don`t do this at home!"- Bilder.

Wie gut sind die Chancen, dass man bei einem bestehenden Instrument mit realistischem Aufwand den Resonanzboden bemalen (lassen) kann?


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 10. Aug 2010, 09:22
BenutzeravatarKennerKennerRegistriert: Fr 17. Jul 2009, 15:14Beiträge: 65Wohnort: Keltern
:D .....oh doch,es sind "do it in the wohnzimmer" (lach) bilder.
ich denke,die bilder vom ergebnis sprechen doch für sich.mit etwas geschick und phantasie,kann man viel erreichen :P


Offline Profil
BeitragVerfasst: Di 10. Aug 2010, 09:42
AssistentAssistentRegistriert: Mo 12. Apr 2010, 05:57Beiträge: 40Wohnort: Wien
Zum Ergebnis kann man nur gratulieren - ich würde dich auch sofort in mein Wohnzimmer - und an ein paar Instrumente - lassen.

Aber ich würde mich jetzt nicht daran trauen, ein hochwertiges (und hochpreisiges) aber optisch wenig ansprechendes gebrauchtes Instrument zu kaufen und dann selber daran herumwerkeln. Schon wenn ich eine neue Saite aufziehe, sieht das nicht mehr so aus wie bei den anderen Stimmwirbeln. Ein Instrument komplett neu zu besaiten wäre der Horror - dafür würde ich lieber ein paar Hundert Euro pro Bezug an den Instrumentenbauer weiterleiten...


Offline Profil
BeitragVerfasst: Mi 11. Aug 2010, 05:11
BenutzeravatarKennerKennerRegistriert: Fr 17. Jul 2009, 15:14Beiträge: 65Wohnort: Keltern
da hast du auch vollkommen recht !!! wenn man sich nicht ganz sicher ist,das mann es wieder hin bekommt,sollte mann,schon allein aus respekt dem hochwertigen instrument gegenüber,einen fachmann rann lassen !!!
ich habe vor fast 20 jahren mein erstes cembalo selbst gebaut und gestaltet und zwischenzeitlich viel "künstlerisch" experimentiert und mich deshalb an die sache getraut.im september bin ich wahrscheinlich für ein paar tage in wien und wenn du möchtest,kann ich gerne mal deine instrumente begutachten und dir tipps geben :)


Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 5 von 5
47 Beiträge
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron

Spenden

Das Betreiben der Internetplattform CLAVIERonline kostet Geld! Mit einer kleinen Spende könnt ihr mithelfen, die Auslagen für Serverplatz, Domainnamen und Grafiker zu decken. PayPal-Spenden sind einfach, schnell und absolut sicher. Vielen Dank!

Spende an CLAVIERonline