Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in D:\www\www790\phpBB3\common.php on line 106 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in D:\www\www790\phpBB3\includes\bbcode.php on line 472 www.CLAVIERonline.net • Thema anzeigen - Suche 2-manualiges Cembalo
 
Autor Nachricht

<  ich suche...  ~  Suche 2-manualiges Cembalo

BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2015, 00:57
AnfängerAnfängerRegistriert: Do 7. Mai 2015, 12:03Beiträge: 5Wohnort: Basel
Meine spät-(aber nicht zu spät)-erwachte Liebe zu historischen Tasteninstrumenten bringt mich dazu, zusammen mit meiner Lehrerin nach einem Instrument für mich zu suchen. Ich setze mich auch mit Cembalobauern in Verbindung, aber die teilweise sehr langen Wartezeiten werde ich für mein erstes Cembalo wohl kaum ertragen können....

Falls also jemand ein 2-manualiges Instrument (weiter möchte ich das Gesuch vorerst nicht einschränken) verkaufen möchte , oder von einem Instrument weiß, welches zum Verkauf steht, so würde ich mich sehr über Nachricht freuen, entweder hier im Faden oder über persönlichen Kontakt:

pianovirus@gmail.com
oder
+41 79 722 2262

Herzliche Grüße,
Tobias


Offline Profil
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2015, 12:53
BenutzeravatarSchülerSchülerRegistriert: Sa 22. Nov 2014, 09:27Beiträge: 8
Hallo Tobias,

mir ging es ähnlich. Ich habe mir zunächst das "Zenti" von Neupert geliehen und werde es nach Abschluß der Miete kaufen. Wenn ich mir eins bauen lassen würde, müsste ich das Zenti so lange weiter mieten (und nachher die Transportkosten auch für den Rücktransport bezahlen) oder halt ohne auskommen. Also habe ich mich entschlossen es zu kaufen. Für ein 2-manualiges muss man ja auch erst mal Platz in der Wohnug haben. Da ich gerade erst mit dem lernen anfange, reicht es hoffentlich auch noch lange Zeit.

Letzte Tage habe ich noch ein Cembalo gesehen, dass mit der Rasterbauweise herstellt worden ist. Da finde ich hat das Zenti mehr Ähnlichkeit mit einem historischen Instrument als das.

Viele Grüße
Spinettanne


Offline Profil
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2015, 20:12
AnfängerAnfängerRegistriert: Do 7. Mai 2015, 12:03Beiträge: 5Wohnort: Basel
Liebe Anne,

danke für Deine Nachricht! N. ist eher nicht im Fokus meiner Suche, vielleicht bin ich zu vorurteilsbehaftet. Ich suche ein individuell gefertigtes, sich eng an historische Vorbilder anlehnendes Cembalo und kein Serieninstrument. Rastenbauweise und dergleichen käme für mich keinesfalls in Frage.

Viele der begehrten Cembalobauer scheinen, wie ich schon schrieb, leider extrem lange Wartezeiten zu haben; gerade habe ich eine sehr nette Rückmeldung erhalten, am Ende stand die Frage: "Lieferzeit ist momentan ca. dreieinhalb Jahre, und ich hoffe, Sie können damit leben?"

Deshalb hoffe ich für das erste Cembalo sehr auf eine Occasion aus privater Hand...

Liebe Grüße,
Tobias


Offline Profil
BeitragVerfasst: Do 14. Mai 2015, 21:55
BenutzeravatarSchülerSchülerRegistriert: Sa 22. Nov 2014, 09:27Beiträge: 8
Hallo Tobias,

das Zenti ist nicht in Rastenbauweise gebaut, sondern nach historischer Bauweise. Es hört sich echt gut an, wenn man bedenkt, dass es "nur" ein Spinett ist. Hast du es mal angespielt? Wäre es nicht mal Zeit Vorurteile gegen N. über Bord zu werfen?

Auf meiner Suche hatte ich auch mal eins in Rastenbauweise angespielt: Vom Klang total spitz und die Tasten gingen nur sehr gering nach unten. Beim Zenti spüre ich, wie die Kiele gezupft werden.


Viele Grüße
Spinettanne


Offline Profil
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2015, 00:07
AnfängerAnfängerRegistriert: Do 7. Mai 2015, 12:03Beiträge: 5Wohnort: Basel
Liebe Anne,

dass dieses Spinett historischer Bauart nachempfunden ist, war mir schon bewusst. Aber auch in diesem Bereich gibt es ja eine unendliche Vielfalt an Materialien und Arbeitsweisen der einzelnen Cembalobauer. Ich möchte mir hier sicher kein Urteil anmaßen, freue mich, dass Du "Dein" Instrument schon gefunden hast und hoffe, dass das für mich auch in nicht allzu ferner Zukunft der Fall sein wird.

Liebe Grüße,
Tobias


Offline Profil
BeitragVerfasst: Sa 3. Okt 2015, 07:30
GrünschnabelGrünschnabelRegistriert: Di 11. Jun 2013, 17:36Beiträge: 1
Wenn Du ein 2-manualiges Instrument suchst ist ein Spinett natürlich nicht das richtige.

Trotzdem ist das Zenti von Neupert ein echtes Klangwunder. Ich hatte neulich die Gelegenheit es auszuprobieren. Ein sehr schöner, sehr direkter Ton der eine Klangfülle bis in den Bass hat was ich bisher bei einem Spinett nicht für möglich gehalten hätte. Ich habe bei Neupert alle Instrumente ausprobiert.

Am besten hat mir das 2-manualige Ruckers gefallen. Es hatte den perfekten Ton, klar durchsetzungsfähig und wunderbar differenziert. Da kann man nix mehr besser machen. Einen Klang mit Worten zu beschreiben ist immer extrem schwierig. Der Ton hat mich auf jeden Fall umgehauen. Danach kam das Zenti.

Sagen wir mal so, ich bin selbst Zupfinstrumentenbauer und habe schon so manches Instrument gehört, doch diese beiden waren etwas Besonderes. Klar die Geschmäcker sind verschieden, doch wenn Du sowieso auf der Suche nach einem Instrument bist möchte ich sagen: diese Instrumente sind zu gut um sie einfach zu ignorieren. Das Gute war; bei Neupert im Ausstellungsraum sind alle Modelle zum anspielen bereit. Man hat sozusagen den direkten Vergleich und auch die Ruhe alles auszuprobieren.

viele Grüße
Armin


Offline Profil

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach:

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Seite 1 von 1
6 Beiträge
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
Suche nach:
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten
Gehe zu:  
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron

Spenden

Das Betreiben der Internetplattform CLAVIERonline kostet Geld! Mit einer kleinen Spende könnt ihr mithelfen, die Auslagen für Serverplatz, Domainnamen und Grafiker zu decken. PayPal-Spenden sind einfach, schnell und absolut sicher. Vielen Dank!

Spende an CLAVIERonline